Intervisions, say what?!

Intervisions untersucht die Fragen des 21. Jahrhunderts - tagesaktuell und multiperspektivisch. In nur einer Woche Proben werfen MISCHPULK und eingeladenen Künstler*innen alles in die Waagschale, was sie haben -  Genres, künstlerische Professionen und die Freude am Experiment. Das Publikum erlebt exklusiv eine theatrale Parcoursinstallation, die künstlerische Skizzen und Visionen auf und für unsere Welt vereint.

trennstreifen_neon.png

NÄCHSTE FOLGE:

#6.png

WIR EROBERN DIE STADT!!!

06. und 07. Juni 2019

19.00Uhr / Altonale / Mercado Hamburg

trennstreifen3_neon.png

Intervisions. Wo und Wann?

Unser Auftritte entstehen spontan. Wann und wo ihr uns sehen könnt, erfahrt ihr von uns per E-Mail oder über das Lichthof Theater.
Bitte hierfür in die Liste eintragen. Und dann lesen! Und dann kommen!

pfeil_nach_unten_neonrechts.jpg

Unsere Ankündigungen findet ihr auch bei Facebook und Instagram:

pfeil_nach_unten_neonlinks.jpg
trennstreifen2_neon.png
No5s.png

Fridays Future Faktor

Eine performative Reise rund um Plastikwahn, Konsumverhalten und die letzte Party der Menschheit.

intervisions4.jpg
No4sneon.png

Die Idioten unseres Jahrhunderts

Das Theater als letzter Ort des Realen. Die Realität als Drama der Patriachen. Werden wir alle zurückkehren, Geborgenheit im Ursprung finden oder sind wir für immer verloren …

 
 
 
 

Dystopia

Für Intervisions #3 haben sich MischPULK & Gäste in die dunkle Zukunft gewagt. Welche distopischen Fantasien haben sie gefunden? Wird der Weltuntergang kommen? Zeit, sich zu gruseln oder doch, um endlich das Ruder rum zu reißen …

No3s_neon.png
 
trennstreifen3-1.png
 
pic_2.png
 
 
No2s_neon.png

Mitten rein in die Österreichische Seele

Mitten rein in die Österreichische Seele bewegte sich Intervisions #2. Oder doch eher nur in das scheinbar vergangene großdeutsche Reich? Eine Autorin, deren Textfluß sie auszeichnet, aber vielleicht auch unspielbar macht. Und deren soziophobe Reaktion auf die Welt für den nötigen Abstand für beißende Gesellschaftskritik sorgt.

 
trennstreifen3_neon.png
 
 
 

Die Islamisierung des Abendlandes

Ein Gegner oder Brandstifter der Rechten? Auf jeden Fall ein viel diskutierter Autor, dessen unklare Beziehung zu seiner Mutter auch bei Intervisions #1 eine Rolle spielte ...

No1s_neon.png
 
neonframe2.png

Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien der Hansestadt Hamburg, die Kulturstiftung Hamburg und die Rudolf Augstein Stiftung.